Martin Lienhard
Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des CDU-Stadtverbandes Donaueschingen!

Liebe Besucher, sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Unionsmitglieder und -freunde,l

ich freue mich, dass Sie die CDU Donaueschingen im Internet besuchen. Unsere Seiten sollen Ihnen einen kleinen Einblick in die Arbeit des CDU- Stadtverbandes geben.
Der CDU-Stadtverband ist der Zusammenschluss der CDU Donaueschingen mit den Ortsverbänden Aasen-Heidenhofen, Hubertshofen, Pfohren und Wolterdingen. Unser Anliegen ist das geschlossene Auftreten und die Vermittlung eines einheitlichen Erscheinungsbildes der CDU Donaueschingen.

Informieren Sie sich auf unserer Webseite über aktuelle Themen und Termine, lesen Sie unsere Pressemitteilungen und lernen Sie den Vorstand kennen. Selbstverständlich stellt sich auch die CDU-Gemeinderatsfraktion der Großen Kreisstadt Donaueschingen vor.

Sehen Sie sich auf unseren Seiten um. Ich würde mich freuen, wenn wir Ihr Interesse wecken könnten.

Denken Sie an eine Mitgliedschaft bei uns?  Wie das geht, finden Sie unter "Mitglied werden".
Sie möchten uns etwas mitteilen? Wie das geht, finden Sie unter "Kontakt".

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Herzlichst
Ihr

Martin Lienhard
Stadtverbandsvorsitzender

Wir sind jetzt auch auf Facebook erreichbar:
www.facebook.com/cdu.donau




 
11.05.2016 | CDU Stadtverband Donaueschingen
Ehrung langjähriger Mitglieder
Bei der heutigen Diskussions-Veranstaltung im Flairhotel "Grüner Baum" konnte der Stadtverbandsvorsitzender Martin Lienhard die beiden lanjährigen Mitglieder Alfred Hirt für 50 Jahre und Otto Maier für 40 Jahre begrüßen und mit einer Urkunde und einem Präsent ehren.

Herzlichen Glückwunsch und Danke für die langjährige Treue.

02.05.2016 | Büro Thorsten Frei
CDU Donaueschingen nutzt Mitgliederversammlung zu intensivem Austausch
"Bund, Land und die Kommunen leben von Menschen, die in Ihrem Tätigkeitsbereich Verantwortung übernehmen und mehr tun, als sie müssten" lautet das Grundrezept für ein funktionstüchtiges und lebenswertes Land von Thorsten Frei, der für seine 25-jährige CDU-Mitgliedschaft auf der Mitgliederversammlung der CDU Donaueschingen geehrt wurde. Dabei betonte er insbesondere die hohe Bedeutung ehrenamtlicher Tätigkeiten aller anwesenden Kreis- und Gemeinderäte. Daran anschließend berichtete Frei den knapp 50 Mitgliedern über die aktuellen Entwicklungen in Berlin und Stuttgart.
weiter

30.04.2016 | CDU Stadtverband Donaueschingen
Ehrung langjähriger Mitglieder
Etwa 45 Mitglieder konnte Stadtverbandsvorsitzender Martin Lienhard zur alljährlichen Hauptversammlung des Stadtverbandes im Hotel Grüner Baum in Donaueschingen-Allmendshofen begrüßen.

In seinem Rechenschaftsbericht ließ er nochmals das vergangene Jahr Revue passieren. Aus Sicht des Stadtverbandes war es geprägt durch das 70-jährige Parteijubiläum und selbstverständlich den Landtagswahlkampf.
Zahlreiche kleinere und größere Veranstaltungen konnten erfolgreich und dank der tatkräftigen Mithilfe der Vorstands- und Verbandsmitglieder gestemmt werden. Zu nennen sind hier die Wochen der CDU im Oktober 2015 inmitten der Landeserstaufnahmeeinrichtung oder der Politische Aschermittwoch mit unserem Spitzenkandidaten Guido Wolf sowie die Veranstaltung mit unserem Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble.
Kassiererin Irmtraud Wesle berichtete über einen soliden Kassenstand; ihre routinierte Kassenführung wurde von den Kassenprüfern vorbehaltlos bestätigt.
weiter

14.03.2016 | Südkurier / Stephanie Jakober
Wolf und Berg ziehen in den Landtag ein

Die beiden Abgeordneten für den Wahlkreis 55 stehen fest: Neben Guido Wolf wird auch der AfD-Kandidat Lars Patrick Berg in den Landtag einziehen.

Guido Wolf und Lars Patrick Berg werden zukünftig den Wahlkreis Tuttlingen-Donaueschingen im Landtag vertreten. Der CDU-Spitzenkandidat, der auch in seinem eigenen Wahlkreis herbe Verluste hinnehmen musste, zog als Erstkandidat in den Landtag ein. Die CDU kommt auf 33,7 Prozent, ein Verlust von 12,6 Prozentpunkten.

Die Grünen wurden mit 27 Prozent zweitstärkste Partei. Für den bisherigen FDP-Abgeordneten Niko Reith reichte es jedoch nicht mehr. Anstatt dessen ging das Zweitmandat an den Kandidaten der AfD, die im Wahlkreis 55 mit 15,9 Prozent drittstärkste Partei wurde.
Lars Patrick Berg, der aktuelle noch seinen Wohnsitz in Heidelberg hat und Pressesprecher der AfD Baden-Württemberg ist, hatte im Wahlkampf angegeben, dass er als Abgeordneter auch in seinen Wahlkreis ziehen werde. (jak)

 


14.03.2016 | Südkurier / Stephanie Jakober
Finanzminister Wolfgang Schäuble war zu Gast in den Donauhallen. Dort sprach er in seiner Rede über die Finanz- und die Flüchtlingspolitik.
Als Finanzminister hat man es nicht immer leicht: „Entweder ich sage das, was die Leute hören wollen, oder ich sage die Wahrheit“, erklärte Finanzminister Wolfgang Schäuble. Und die Gäste in den Donauhallen wollten die Wahrheit hören. Über Finanzpolitik, über den Schuldenabbau, über die Zinspolitik der Europäische Zentralbank, über die Finanztransaktionssteuer und natürlich auch über Europa. Auch wenn's unbequem wird, er spricht es an: Sachlich, ruhig und mit manchem Satz, der das Publikum bei ernsten Themen doch zum Lachen animiert.

Natürlich fehlt ein Thema an diesem Abend nicht. Schließlich geht es auch um die Bundespolitik und in diesem Bezug hat Schäuble eine gute Nachricht mitgebracht: „Ich habe das Gefühl, wir sind über den Berg“, sagt er in Bezug auf die Flüchtlingssituation. Auch wenn es sicher noch ein paar Anstrengungen und einigen Ärger kosten werde. Optimistisch zeigt er sich, dass die Türkei sich an die am Montagabend getroffene Vereinbarung hält und Flüchtlinge, die illegal durch das Land nach Europa einreisen, wieder zurücknimmt. Verständlich sei dann auch, wenn die Türkei, die schon 2,5 Millionen Flüchtlinge aufgenommen habe, dann auch für eine solche Leistung Unterstützung fordert.
weiter